Stammtisch 2016-12

Aus lugvswiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

05.01.2017 - 19:00 Uhr, PRAXIS-Stammtisch, bei Michael in DS-Wolterdingen

Anwesende

  • Bernd
  • Gerhard
  • Rudi
  • Klaus
  • Max
  • Michael (Gastgeber)
  • Volker
  • Giorgio
  • Ulf
  • Uwe


Themen

  • Rudi hat ein Debian T-Shirt an <ThumbsUp>
  • Bernd erklärt sich bereit die Kassenprüfung durchzuführen, weil Ralf ja leider nicht mehr dabei ist.
  • Die Internetverbindung über den mitgebrachten Freifunk-Router von Ulf ist instabil. Sehr zur Belustigung der Anwesenden, die sich wechselweise ärgern und amüsieren.
  • Es wird zahlreiche Hardware aufgebaut.
  • Giorgio stellt sich vor. Wie er zu Linux gekommen ist, womit er sich beschäftigt, was ihm an Linux gefällt. Er benutzt UBUNTU.
  • Es wird aufgezählt, welche LINUX-Varianten bei den einzelnen Anwesenden im Einsatz sind.
  • Alle spielen mit Netzwerkanaylse-Tools herum: netcat, tcpdump und netstat kommen gerade zum Einsatz. Auslöser ist die Netzwerkauslastungsanzeige auf dem Laptop von Giorgio, dessen Kurve bei ihm zu Hause immer sehr flach verläuft. Hier aber wegen der verschmälerten Bandbreite der Freifunk-Verbindung weit ausschlägt und bei ihm für Verwirrung sorgt.
  • Gerhard hat sein selbst gebautes NAS-System aufgebaut. Er berichtet kurz darüber. Es wird mit einer NAS4Free LIVE-CD betrieben. Kurze Vorführung der Konfiguration über die Weboberfläche.
    • Die LIVE-CD muss initial einmal komplett durchkonfiguriert werden. Wenn das System abgeschaltet wird, ist das NAS praktisch wieder wie im Ursprungszustand und nutzlos.
    • Wenn die Konfiguration aber schief geht oder vollkommen aus dem Ruder läuft, hat man auf Knopfdruck ein sauberes, unkonfiguriertes System und kann noch mal von vorne anfangen.
    • Stellt sich die Konfiguration als praktikabel heraus, kann man sich die Daten als XML-Datei wegsichern und das System auch fest installieren. Die Konfiguration kann dann aus der XML-Datei wieder hergestellt werden.
    • Es stehen verschiedene Dienste zur Verfügung. Z. B. WebDAV, CIFS / SAMBA, AFP, NFS, Rsync
  • Kurzer Vortrag über RAID von Ulf und Gerhard.
  • Ulf erwähnt auch die Backup-Lösung Storebackup mit der er zu Hause seine Daten sichert. Im Gegensatz dazu ist RAID keine Backuplösung (siehe auch hier im Wiki unter Backup).
  • Ulf spricht auch von seinen Erfahrungen mit verschiedenen Festplatten von HGST, WD bezüglich der Zuverlässigkeit und Haltbarkeit. Vergleich HDD zu SSD. Hierzu auch eine Untersuchung bei heise.de
  • Ulf leiht unbefristet Michael sein ReadyNAS RN102 mit zwei 1TB HDDs aus
    • Michael und Ulf löschen die Daten von Ulf und ändern die Einstellungen für Michael
  • VPN: Weshalb man an öffentlich Orten wie Cafés, Hotels, Flughäfen, etc. unbedingt eine gesicherte Verbindung nutzen sollte, wenn man auf sensible Daten wie z. B. seine Kontoauszüge zugreift. Weil man nicht weiß, ob ein ebenfalls in das Netzwerk eingewählter Gast nicht ein Datendieb ist.



Zurück zur Übersicht