Stammtisch 2019-10

Aus lugvswiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

25.10.2019 - 20:00 Uhr, PRAXIS-Stammtisch bei Ralf K. in Hüfingen

Anwesende

  • Klaus
  • Michael
  • Ralf + Tochter Sarah
  • Giorgio
  • Matthias
  • Uwe


Themen

VHS-Vorbereitungen

Vortragsreihe "dry run" (Trockenübungen)

  • Ralf: Raspberry Pi inklusiv Live-Vorführung
  • Besonders Michael und Matthias haben nun neue Impulse erhalten und freuen sich schon auf kommende Projekte mit dem Raspberry Pi.
  • Der Rest des Abends wurde vom Raspberry Pi dominiert.
    • Webcam mit dem Pi
    • PiHole: Werbeblocker für das eigene Heimnetz.
    • Hausautomation

Thin Client

  • Giorgio bringt einen alten Thin Client mit, der nur über einen bootfähigen USB-Stick gestartet werden kann, der mit Ubuntu installiert ist, aber kein WLAN zur Verfügung hat. Bei Ubuntu gibt es eine Hilfe. Empfehlung von Uwe: einmal das System mit LAN-Anbindung ans Netz bringen, updaten und ggf. fehlende Software nachinstallieren, Anleitung (s. Hilfe-Link) durcharbeiten.

Rechtsfragen

  • Recht am eigenen Bild und DSGVO:
    • Sind LUG-VS-Stammtische öffentliche Veranstaltungen? Nein! Sonst müssten sie als solche angemeldet und versichert werden. => Muss noch mal diskutiert werden (Ulf)
    • Sollen / dürfen Fotos von den Zusammenkünften gemacht und ggf. veröffentlicht werden? Nein, wenn diese in privaten Räumen stattfinden, eventuell, wenn sie an öffentlichen Orten stattfinden, aber nur mit der Zustimmung (schriftlich) der darauf abgebildeten Personen! => Muss noch mal diskutiert werden (siehe auch Wikipedia Beiträge Recht am eigenen Bild (DE) Veranstaltungen und DSGVO sowie info auf Urheberrecgt.de) (Ulf)
  • Urheberrecht:
    • Dürfen Spiele aus unbekannten, nicht verifizierten oder inoffiziellen Quellen heruntergeladen, installiert und gespielt werden? Nein, auch die Anwender werden bei Rechtsverstößen straf- und zivilrechtlich verfolgt sofern sie den Strafverfolgungsbehörden bekannt werden! Ralf nennt eine Ausnahme: In der Vergangenheit haben einzelne Verlage / Distributoren oder Hersteller auf eine Verfolgung verzichtet, um die Verbreitung ihrer Werke zu befördern.
    • Im Handel erworbene "Raubkopien", die für den Käufer, Anwender nicht als solche zu erkennen sind, werden zwar im Streitfall der Justiz anheim fallen, ob aber eine Strafverfolgung stattfindet liegt vor allem daran, ob dem Käufer Arglosigkeit oder Vorsatz nachgewiesen werden kann. Bei Arglosigkeit kann der Kunde davon ausgehen, dass ihm die angebotene Ware in jedweder Hinsicht frei von Fehlern oder Rechtsverstößen angeboten wurde, sollte er aber Zweifel an der Rechtmäßigkeit haben, sollte er dem Kauf widerstehen, weil ihm sonst u. U. Vorsatz vorgeworfen werden kann. Beispiel: Im stationären Handel erworbene Spiele können i. d. R. als legal betrachtet werden, ein Spiel auf dem Flohmarkt u. U. nicht. Im Zweifelsfall schaut man sich den Ort und den Verkäufer genau an und beurteilt die Ware nach ihrem Erscheinungsbild. Selbstgedruckte CD-Cover oder -Inlays, ein handbeschrifteter CD-/DVD-Rohling oder deutliche Schreibfehler auf der Verpackung sind eindeutige Hinweise auf nicht offizielle (also illegale) Produkte. Online heruntergeladene Spiele sind oft deutlich schwerer zu beurteilen, aber auch hier gilt: Lieber zweimal hinschauen und auf besonders günstige Angebote im Zweifel verzichten! Eine von "warez.ru" heruntergladene Version ist mit Sicherheit eine Raubkopie und damit illegal, ein bei Steam oder der offiziellen Webseite eines Spieleherstellers wie z. B. Origin erworbenes Spiel kann i. d. R. als unbedenklich betrachtet werden.

weitere Themen

  • Industrie 4.0: Welche Auswirkungen hat die vollständige Digitalisierung auf die Industrie, Geschäftsabläufe, die Arbeitswelt und die Gesellschaft?
  • openSUSE lässt seine Community über eine Namensänderung abstimmen: zum Artikel
  • Verbilligte Microsoftlizenzen im Supermarkt an der Kasse: Microsoft geht jetzt gegen Edeka vor. (Artikel) Klaus hat bereits Erfahrung damit. Nicht alle seine erworbenen Produkte ließen sich bei Microsoft online aktivieren.



Zurück zur Übersicht