Stammtisch 2020-09-18

Aus lugvswiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

18.09.2020 - 20:00 Uhr, wöchentlicher Online-Stammtisch auf meet.jit.si/LUG-VS_eV

wöchentlicher onlineStammtisch

Auf dem Stammtisch Mai 2020 beschlossener wöchentlicher Stammtisch jeden Freitag ab 20:00 Uhr solange kein normales Treffen möglich.

Teilnehmer

  • Holger H.
  • Ralf
  • Bernd
  • Ulf
  • Uwe

Themen

IRQ-Handler

  • Holger bekommt beim Starten seiner Laptops Fehlermeldungen auf mehreren Geräten einen IRQ-Handler betreffend. Er hat bereits selbst in einem Forum vielversprechende Hinweise erhalten, die er zeitnah ausprobieren möchte.

Laptop mit 6 GB

  • Holger staunt nicht schlecht, dass eines der älteren Laptops mit 6 GB Arbeitsspeicher und unter openSUSE mit KDE-Desktop schneller läuft, als mit Linux Mint und KDE-Desktop. Ulf hat noch nie Probleme mit KDE gehabt, obwohl sich das Gerücht, das KDE viel Ressourcen verbraucht, hartnäckig hält. Uwe gibt zu bedenken, das KDE der Standard-Desktop unter openSUSE ist und Linux Mint KDE nicht als Standard benutzt, sondern das auf GNOME 3 basierende Cinnamon. Deswegen ist die Integration des jeweils anderen Standard-Desktops immer problematisch.

Pioneers-Spiel

  • Holger versucht das Spiel Pioneers zu installieren, aber das hat auf keinem seiner Laptops richtig funktioniert. Ulf gibt ihm den Tipp im Internet nach dem Pioneers-Paket zu suchen. Dort erhält er den Hinweis, das es nicht in den Standard-Repositories enthalten ist. Es gibt aber experimentelle und Community-Pakete. Auf einem seiner PCs läuft das Programm scheinbar problemlos, auf den Laptops lässt es sich schon nicht fehlerfrei installieren.

Darstellung einer virtuellen Maschine

  • Bernd hat eine virtuelle Maschine unter Oracle Virtual Box und kann die VM seit den letzten zwei Updates nicht mehr im Vollbild-Modus betreiben. Auch Änderungen an der Auflösung der VM werden sofort wieder auf die ursprüngliche Auflösung zurückgestellt, so dass immer der Desktop des Hostsystems am Rand zu sehen ist.
  • Holger orakelt, dass möglicherweise eine Neuinstallation der Virtual Box versuchsweise helfen könnte.
  • Ulf empfiehlt den Grafikkartentreiber auf der VM auszutauschen. KDE anstelle von Wayland mit X11 zu starten.
  • Ralf hat noch den besten Hinweis im Ticketsystem von VirtualBox gefunden. Anscheinend wird dort empfohlen die Guest-Additions (Extension Pack) downzugraden, bis eine Lösung gefunden ist.
  • Bernd hat während der Sitzung noch weiterhin in dem Posting gelesen und einfach mal die Videoeinstellung in der Konfiguration der VM auf VBoxSVGA umgestellt und das Problem so gelöst. Obwohl dies nicht die empfohlene Einstellung für einen Linux-Gast ist, was also im Widerspruch zu den bisherigen Empfehlungen steht. Weshalb er auch nicht auf die ihm völlig abwegig erscheinende Idee gekommen war, diese Einstellung zu ändern.

Cyber-Sicherheit

  • Ralf hat versucht Kali-Linux zu virtualisieren, um sein Netzwerk zu analysieren, aber die virtuelle Netzwerkschnittstelle hat nicht den benötigten Funktionsumfang, weshalb das nicht funktioniert hat.
  • Wie einfach das Eindringen in ein Netzwerk ist und wie man das macht, steht in einem Buch, das Ralf bei sich hat.
  • Ulf gibt zu bedenken, dass ein WLAN-Passwort mindestens 32 Zeichen lang sein sollte und außer der üblichen alphanumerischen Zeichen, Groß- und Kleinschreibung auch Sonderzeichen enthalten sollte um wirklich sicher zu sein.



Zurück zur Übersicht