Let’s Encrypt

Aus lugvswiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Let’s Encrypt

"Let’s Encrypt (deutsch „Lasst uns verschlüsseln“) ist eine Zertifizierungsstelle, die Ende 2015 in Betrieb gegangen ist und kostenlose X.509-Zertifikate für Layer Security (TLS) anbietet. Dabei ersetzt ein automatisierter Prozess die bisher gängigen komplexen händischen Vorgänge bei der Erstellung, Validierung, Signierung, Einrichtung und Erneuerung von Zertifikaten für verschlüsselte Websites." (Zitat aus dem deutschen Wikipedia Eintrag).

"Transport Layer Security (TLS, englisch für Transportschichtsicherheit), weitläufiger bekannt unter der Vorgängerbezeichnung Secure Sockets Layer (SSL), ist ein hybrides Verschlüsselungsprotokoll zur sicheren Datenübertragung im Internet. Die letzte Version des SSL-Protokolls war die Version 3.0; danach wurde es unter dem neuen Namen TLS, beginnend mit Version 1.0, weiterentwickelt und standardisiert. (Zwar werden protokollintern die Werte 3 und 1 verwendet, um TLS 1.0 zu repräsentieren, offiziell gibt es aber kein SSL 3.1.) In diesem Artikel wird die Abkürzung TLS für beide Bezeichnungen verwendet, sofern nicht explizit auf die alten Versionen Bezug genommen wird.

Bekannte Implementierungen des Protokolls sind OpenSSL, LibreSSL und GnuTLS." (Zitat aus dem deutschen Wikipedia Eintrag).


Stichworte:

  • LetsEncrypt (zusammengeschrieben aber richtig Let’s Encrypt)
  • Transport Layer Security (TLS) Verschlüsselung
  • Secure Sockets Layer (SSL) Verschlüsselung
  • HTTPS bzw. https
  • WebDAVS bzw. webdavs
  • CardDAVS bzw. carddavs
  • CalDAVS bzw. caldavs
  • SFTP bzw. sftp